Nikos Tsiachris

Als Kind einer musikalischen, griechischen Familie lernte Nikos Tsiachris von seinem Vater die ersten Akkorde und studierte später klassische Gitarre und Cello an der staatlichen Musikschule in Lamia (Mittel-Griechenland). Seit 2005 lebt Nikos in Berlin und betätigt sich musikalisch äußerst vielseitig: Er spielt Rembetiko, Fado und aber auch Klezmer (bei Harry´s Freilach). Nicht zuletzt ist er aber auch ein hervorragender Flamenco-Gitarrist mit regelmäßigen Auftritten im Kammermusiksaal der Philharmonie.

Beim Festival im Gotischen Saal spielt er (im Duo oder Trio) schwerpunktmäßig griechische Balladen. Gutes (und krisensicheres) Griechenland-Feeling ist dabei garantiert.